Sie befinden sich: Startseite → Traumatherapie: Die Arbeit mit dem verlorenen Zwilling.

Traumatherapie Die Arbeit mit dem verlorenen Zwilling

Praxis für Medialität und Lebensfreude

Selbst von diesem Thema betroffen, weiß ich um die Symptome, die beim Verlust eines Zwillings auftreten. Gerade deshalb ist es mir ein persönliches Anliegen, mit diesem Thema Menschen einen Weg zu zeigen, damit in Frieden zu kommen.

Mittlerweile ist wissenschaftlich belegt, dass viele Menschen ganz am Anfang ihrer Inkarnation nicht allein im Mutterleib waren. Man spricht von ca. 60 % aller Menschen. Die ersten Tage, Wochen oder Monate waren ein oder mehrere Geschisterchen mit ihnen. Dann haben diese Seelchen einen anderen Weg eingeschlagen und sich gegen die Inkarnation entschieden. Das kann für den übrig gebliebenen Zwilling genauso schmerzhaft und quälend wie für die kleinen Seelchen, die gegangen sind. Trauma kann also schon im Mutterleib geschehen.

Die Symptome des Zwillingsverlust sind sehr vielschichtig und werden sehr individuell erlebt. Sie dauern in der Regel ein ganzes Leben lang an. Es lädt fast zum Schmunzeln ein, wenn ein zurückgelassener Zwilling immer unbewusst für sein Geschwisterchen mit einkauft oder vieles doppelt besitzt.

Aber mit der tiefen Trauer, die sich oft in Form von tief empfundener Einsamkeit und unstillbarer Sehnsucht bis hin zu Depressionen ausdrücken kann, ist es schon schwerer umzugehen.

Auch Beziehungsschwierigkeiten können auftreten, denn kein Beziehungspartner der Welt kann den verlorenen Zwilling ersetzen und diese bedingungslose fast schon symbiotische Liebe und Innigkeit jemals erfüllen können, nach welcher gesucht wird.

zwillingsteam


Weitere Symptome, wenn die Vermutung naheliegt, ein Zwilling zu sein:

  • Sachen doppelt kaufen (Schuhe, Pullover)
  • immer einen zu vollen Kühlschrank haben (für den Zwilling unbewusst mit einkaufen)
  • mit vielen Kissen im Bett schlafen oder Kuscheltier (Zwillingsersatz)
  • Decke oder ein großes Kissen um die Beine schlingen (Zwillingsersatz, denn im Mutterleib waren beide wirklich so zusammengekuschelt, das beruhigt)
  • mit seinem Spiegelbild reden bzw. die Faszination Spiegel (man sieht seinen Zwilling)
  • mit seinem Zwilling reden (scheint wie Selbstgespräch, ist es aber nicht, der Zwilling kann eine andere Meinung haben, gerade bei Entscheidungsunsicherheiten ist so ein Gespräch sehr auffällig und auch hilfreich, denn die Seele ist ja da, oft als Schutzengel)
  • Gefühl, es fehlt immer was, wird oft als inneres schwarzes Loch wahrgenommen
  • Tendenz, alle Beziehungen zu Menschen symbiotisch zu leben, (so, wie eben Zwillinge leben) werden daher Schmelzzwillinge genannt
  • Tendenz, sich nicht einlassen zu können auf den anderen bis hin zu Bindungsängsten (die Panik, wieder verlassen zu werden) werden daher Fluchzwillinge genannt
  • u.v.m.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Wir klären das gemeinsam ab in einer Sitzung.

Viele verschiedene Teddys warten als Zwillingsstellvertreter auf Sie!

Ich freue mich auf Sie und ihren Zwilling!


Kosten Einzeltherapie: 90,- / 50 Minuten



nach oben    ↑ .


Sie befinden sich: Startseite → Einzel- und Paarberatung: Die Arbeit mit dem verlorenen Zwilling.